Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

12.06.2011

Daniel Bahr: Arbeit als Minister geht auf die Kondition

Berlin – Die Arbeit als Gesundheitsminister geht für Daniel Bahr (FDP) auf die Kondition. In einem Interview mit „Bild am Sonntag“ sagte Bahr: „Ich habe mich zwar für Marathonläufe im Herbst angemeldet, aber derzeit würde ich keinen Marathon schaffen. Dafür braucht man intensives Training. Ob ich dazu im Sommer genug Zeit finde, weiß ich noch nicht. Untrainiert an den Start zu gehen wäre ungesund. Da muss der Gesundheitsminister Bahr den Läufer Bahr stoppen.“

Mit nur 34 Jahren Minister zu werden war für Bahr eine unwirkliche Erfahrung: „Ich habe zu meiner Frau gesagt, zwick mich mal, damit ich glaube, was ich da gerade erlebe. Mit der Unterstützung meiner Familie und Freunde traue ich mir aber zu, die Aufgabe als Bundesminister zu meistern. Und zwar über 2013 hinaus.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/daniel-bahr-arbeit-als-minister-geht-auf-die-kondition-21526.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen