Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

11.01.2011

Daimler erhöht Anteil an japanischem Nutzfahrzeug-Hersteller

Stuttgart – Der deutsche Autobauer Daimler hat seinen Anteil an dem japanischen Nutzfahrzeug-Hersteller Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation (MFTBC) von 85 Prozent auf 89,29 Prozent erhöht. Das teilte das Stuttgarter Unternehmen am Dienstag mit. Dies entspricht einer Investition von 30 Milliarden Yen (271 Millionen Euro). Die Unternehmen der Mitsubishi Group halten nun 10,71 Prozent an MFTBC.

Das im japanischen Kawasaki ansässige Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt unter der Marke Fuso Nutzfahrzeuge und Busse, die weltweit in über 150 Ländern verkauft werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/daimler-erhoeht-anteil-an-japanischem-nutzfahrzeug-hersteller-18736.html

Weitere Nachrichten

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

Aktien Dortmund will stärker bei RWE einsteigen

Dortmund prüft den Erwerb zusätzlicher Aktien des Essener Energiekonzerns RWE. "Wir können uns gut vorstellen, weitere RWE-Aktien zu kaufen", sagte ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DGB rügt Rentenpläne der AfD „Rentendiebstahl nie gekannten Ausmaßes“

Die Rentenpläne der AfD brächten nach Ansicht der DGB-Spitze empfindliche Einbußen für Millionen Ruheständler mit sich. Würde die von der AfD propagierte ...

Frau arbeitet am Computer

© bvdm / CC BY-SA 3.0

Bericht 2,8 Millionen Beschäftigte haben befristeten Job

In Deutschland haben 2,8 Millionen Menschen einen befristeten Job. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion ...

Weitere Schlagzeilen