Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

„Dagobert Arno Funke rausgewählt

© OmiTs / CC BY-SA 3.0

21.01.2013

RTL-Dschungelcamp „Dagobert“ Arno Funke rausgewählt

62-Jährige wurde am Sonntagabend als dritter Teilnehmer heraus gewählt.

Berlin – Der ehemalige Kaufhaus-Erpresser Arno Funke hat das Dschungelcamp des Senders RTL verlassen müssen. Der 62-Jährige wurde am Sonntagabend als dritter Teilnehmer von den Zuschauern per Telefon heraus gewählt.

Funke beging 1988 sowie von 1992 bis 1994 Kaufhaus-Erpressungen: bei letzteren wurde er unter seinem Erpresser-Pseudonym „Dagobert“ durch Presseberichte bundesweit bekannt. Die Erpressung als „Dagobert“ wurde zum längsten und aufwändigsten Erpressungsfall in der deutschen Kriminalgeschichte.

Die RTL-Sendung „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ ist eine ursprünglich aus dem Vereinigten Königreich stammende Reality-Show, die seit 2004 in Deutschland ausgestrahlt wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dagobert-arno-funke-rausgewaehlt-59225.html

Weitere Nachrichten

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Weitere Schlagzeilen