Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.11.2009

Cyberkriminelle tarnen Phishing-Attacke als Trend Micro-E-Mails

Hallbergmoos (pressebox) – Trend Micro warnt vor einer aktuellen Phishing-Attacke, bei der Cyberkriminelle vorgetäuschte Trend Micro-E-Mails versenden. Die vermeintlichen Trend Micro-E-Mails haben den Betreff „Malware-Blocking-Tests stellen Trend Micro an die Spitze“ und informieren die Empfänger über die vor kurzem veröffentlichten Ergebnisse des unabhängigen Testinstituts NSS Labs. Dabei wird auch beschrieben, wie die Tests durchgeführt wurden, bei denen es um das Erkennen von „mit Methoden des Social Engineering erzeugter Malware“ geht. Die genannte Phishing-Attacke ist selbst ein perfektes Beispiel für die Social Engineering-Methode, um die vertrauenswürdigen Daten von Anwendern auszuspionieren.

Traditionelle Spamfilter bieten leider keinen ausreichenden Schutz vor der Phishing-Attacke. Trend Micro warnt daher insbesondere Anwender, die keine Trend Micro-Sicherheitslösung einsetzen, die in den gefälschten E-Mails angegebenen Links anzuklicken, die alle auf eine Phishing-Site führen. Die Site, die bereits im September dieses Jahres angelegt wurde, ahmt die Webadresse von Trend Micro nach, so dass die Anwender den Angriff bis zuletzt nur sehr schwer erkennen können. Anwender der Sicherheitslösungen von Trend Micro sind vor der beschriebenen Attacke sicher. Denn das Trend Micro Smart Protection Network, die Cloud-Client-Sicherheitsinfrastruktur des Sicherheitsspezialisten, sorgt insbesondere dafür, dass der Zugriff auf die bösartige Site blockiert wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cyberkriminelle-tarnen-phishing-attacke-als-trend-micro-e-mails-3985.html

Weitere Nachrichten

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Heiko Maas SPD 2017

© Sandro Halank / CC BY-SA 3.0

"Ehe für alle" Maas fordert Kritiker zum Einlenken auf

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Kritiker der "Ehe für alle" aufgefordert, ihren Widerstand gegen das Vorhaben aufzugeben. Maas sagte der ...

kik-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Bangladesh Accord Modemarken unterschreiben neuen Vertrag mit Arbeitern

Der Vertrag über die Sanierung der Textilfabriken in Bangladesch, der sogenannte Bangladesh Accord, wird über das Jahr 2018 hinaus verlängert. Damit soll ...

Weitere Schlagzeilen