Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Illustration der Mars-Sonde "Curiosity"

© dts Nachrichtenagentur

19.08.2012

NASA „Curiosity“ soll in wenigen Wochen losrollen

„Curiosity“ soll zu einem sogenannten „Glenelg“ rollen.

Pasadena – Der Marsrover „Curiosity“ soll voraussichtlich in den nächsten Wochen losrollen. Wie die US-Raumfahrtbehörde NASA bei einer Pressekonferenz in Pasadena am Sonntag mitteilte, könne die Erkundung des Planeten bald beginnen.

In den nächsten wollen die Forscher bereits die Fahrtüchtigkeit des Marsrovers testen, indem „Curiosity“ vier seiner sechs beweglichen Räder bewegen und anschließend einige Meter fahren soll. Das Ziel steht dabei schon fest: „Curiosity“ soll zu einem sogenannten „Glenelg“ rollen. An diesem Punkt stoßen laut den Wissenschaftlern drei verschiedene geologische Formationen zusammen.

Die Fahrt bis zu diesem Punkt soll voraussichtlich vier bis sechs Wochen dauern. Auf dem Weg soll „Curiosity“ loses Gestein von der Marsoberfläche aufsammeln und analysieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/curiosity-soll-in-wenigen-wochen-losrollen-56008.html

Weitere Nachrichten

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

Arzneimittel-Lieferengpässe Ärzte wollen politische Lösung

Der Deutsche Ärztetag hat eine rasche politische Lösung für Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen angemahnt. Das ...

Flughafen Düsseldorf

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Manchester-Attentäter legte Zwischenstopp in Düsseldorf ein

Der mutmaßliche Attentäter von Manchester hat vier Tage vor seinem Bombenanschlag auf einem Flug von der Türkei ins Vereinigte Königreich einen ...

Britische Polizisten

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahmen nach Anschlag in Manchester

In Manchester sind am Donnerstagmorgen zwei weitere Verdächtige im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die ...

Weitere Schlagzeilen