Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

CSU will eigenes Rentenkonzept vorlegen

© dapd

15.03.2012

Rentenpolitik CSU will eigenes Rentenkonzept vorlegen

Haderthauer nannte die Rentenpläne von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen „unscharf“.

München – Die CSU geht einem Medienbericht zufolge in der Rentenpolitik auf Konfliktkurs zur CDU. Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) nannte die Rentenpläne von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen „unscharf“ und zur Bekämpfung von Altersarmut wenig geeignet. Sie kündigte ein eigenes Rentenkonzept der CSU an: „Ich will das zielgenauer machen“, sagte sie dem „Münchner Merkur“ (Donnerstagausgabe). Von der Leyens Konzept „sichert auch Leute ab, die es nicht bräuchten – andere, die darauf angewiesen sind, gerade nicht“, sagte Haderthauer.

Im Mittelpunkt des CSU-Konzepts soll eine „Rente nach Lebensleistung“ stehen, die viel stärker Familienzeiten anrechnet. Zeiten der Kindererziehung und der Pflege naher Angehöriger sollen rentenrechtlich vollständig mit Erwerbstätigkeit gleichgestellt werden. Familien- und Sorgearbeit dürfe „nicht in der Rente bestraft werden“. Den Konflikt mit von der Leyen will Haderthauer nicht scheuen. „Kann schon sein, dass es mal wieder ein bisschen kracht“, sagte sie der Zeitung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/csu-will-eigenes-rentenkonzept-vorlegen-45781.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen