Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

20.09.2015

CSU Stoiber rechnet 2015 mit deutlich mehr als einer Million Flüchtlinge

„Wir kommen sonst an die Integrationsgrenze.“

Berlin – Bayerns früherer Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) rechnet 2015 mit mehr als einer Million Flüchtlinge in Deutschland: „Ich gehe in diesem Jahr von deutlich über einer Million aus. Ich glaube nicht, dass wir im kommenden Jahr noch einmal so viele Flüchtlinge aufnehmen können“, sagte Stoiber gegenüber „Bild“ (Montagausgabe). „Wir kommen sonst an die Integrationsgrenze.“

Indirekt übte Stoiber Kritik an der Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU). So sei die Aussage der Kanzlerin, beim Asyl gebe es keine Obergrenze, zwar juristisch richtig, „nur ist das natürlich ein hohes Ideal, das zum Teil auch in sicheren Gebieten und Lagern als Einladung verstanden wurde, hierher zu kommen und bei uns ein besseres Leben zu finden. Das kann unser Asylrecht beim besten Willen nicht leisten. Wir haben viel zu lange in Europa zugesehen, dass unsere Außengrenzen in Südeuropa faktisch nicht mehr existierten.“

Es war deshalb „wichtig, dass Horst Seehofer eingegriffen und die Sicherung der Grenzen gefordert hat“, sagte Stoiber. „Eine unkontrollierte Zuwanderung ohne Abstimmung mit den anderen EU-Ländern kann nicht funktionieren. Wenn wir die europäische Solidarität bei der Aufnahme von Flüchtlingen einfordern, können wir nicht gleichzeitig den Rest Europas vor vollendete Tatsachen stellen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/csu-stoiber-rechnet-2015-mit-deutlich-mehr-als-einer-million-fluechtlinge-88677.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz am 10.12.2015

© über dts Nachrichtenagentur

Vor Parteitag Schulz ruft SPD zur Aufholjagd auf

Vor dem SPD-Parteitag am Sonntag in Dortmund hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz die Partei zu einer Aufholjagd aufgerufen. "Wir halten zusammen, wir ...

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Deutsche trauen Angela Merkel die bessere Frauenpolitik zu

Die bessere Frauenpolitik trauen die Deutschen offenbar Bundeskanzlerin Angela Merkel zu. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Sonntagstrend SPD verliert in Emnid-Umfrage weiter

Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, verliert die SPD einen Zähler und kommt nur noch auf ...

Weitere Schlagzeilen