Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Drogenpolitik der Linken unverantwortlich

© dts Nachrichtenagentur

22.10.2011

CSU-Sprecher Drogenpolitik der Linken unverantwortlich

„Die Freigabe aller Drogen auch nur in Erwägung zu ziehen, ist absurd.“

Berlin – Der innen- und rechtspolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe, Stephan Mayer, hat die Drogenpolitik der Linkspartei als unverantwortlich bezeichnet. Die Linke hatte im Rahmen ihres Bundesparteitags in Erfurt am Samstag mehrheitlich die Legalisierung aller Drogen beschlossen. „Dieser Beschluss führt die Verantwortungslosigkeit der Linken erneut eindrucksvoll vor Augen“, so Mayer in einer Presseerklärung.

„Die Freigabe aller Drogen auch nur in Erwägung zu ziehen, ist absurd und ein völlig falsches Signal für die Präventionsarbeit. Täglich versuchen Eltern und Pädagogen gerade Jugendliche vor dem Umgang mit Drogen zu schützen. Die Linke tritt die Präventionsarbeit mit Füßen und verharmlost so die immensen Gefahren, die von Drogen wie beispielsweise Heroin für die Konsumenten ausgehen.“

Die große Suchtgefahr und die erheblichen physischen sowie psychischen Folgen durch den Konsum harter Drogen müssten laut Mayer immer wieder deutlich gemacht werden. „Alle mit diesem Thema befassten Experten sind sich einig, dass eine Verharmlosung des Konsums gerade für Jugendliche fatal ist.“

Es sei daher „nicht nachzuvollziehen, wie die Linke mit diesem unverantwortlichen Beschluss die Gefahren des Konsums reduzieren und zur besseren Prävention von Drogenkonsum beitragen will.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/csu-sprecher-mayer-drogenpolitik-der-linken-unverantwortlich-29908.html

Weitere Nachrichten

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Ausgaben des BGB in einer Bibliothek

© über dts Nachrichtenagentur

Kelber Union betreibt Verzögerungstaktik bei Musterklagen

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Ulrich Kelber (SPD), wirft den Unionsparteien vor, einen ...

Weitere Schlagzeilen