Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hans Michelbach

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

16.03.2015

CSU-Politiker Michelbach „Stinkefinger“-Debatte kontraproduktiv

„Für Griechenland und seine Regierung läuft die Uhr runter.“

Berlin – Der Vize-Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Hans Michelbach, hält die gegenwärtige Diskussion über ein Video mit einer anzüglichen Geste des griechischen Finanzminister Yanis Varoufakis für kontraproduktiv.

„Eine Debatte, wer wann wem, warum und in welchen Zusammenhang angeblich oder tatsächlich den Stinkefinger gezeigt hat, bringt die Lösung der griechischen Probleme nicht voran“, sagte Michelbach dem „Handelsblatt“ (Onlineausgabe).

Michelbach kritisierte, dass am Sonntag erneut ein Tag verstrichen sei, „ohne dass Athen auch nur irgendeinen substanziellen Beitrag zur Lösung der Krise im eigenen Land vorgelegt hat“. Und der Montag sei bislang nicht anders verlaufen.

„Für Griechenland und seine Regierung läuft die Uhr runter“, sagte der CSU-Politiker.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/csu-politiker-michelbach-stinkefinger-debatte-kontraproduktiv-80448.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen