Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

22.11.2015

CSU Hasselfeldt rechnet mit Einigung der Union in Flüchtlingspolitik

„Unsere Aufnahmefähigkeit ist nicht unbegrenzt.“

Berlin – CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt zeigt sich „optimistisch“, dass CDU und CSU beim Thema Begrenzung des Flüchtlingszustroms eine gemeinsame Lösung finden werden. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Montag) stellte Hasselfeldt zugleich klar: „Unsere Aufnahmefähigkeit ist nicht unbegrenzt.“

Sie wies darauf hin, dass Politik „ein stetes Ringen um den richtigen Kurs“ sei. Die Union sei in den vergangenen Wochen der Taktgeber für wichtige Maßnahmen gewesen, die in der Großen Koalition beschlossen worden seien, meinte die CSU-Politikerin. „Da sind wir auf einem guten Weg“, so Hasselfeldt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/csu-hasselfeldt-rechnet-mit-einigung-der-union-in-fluechtlingspolitik-91364.html

Weitere Nachrichten

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Alexander Graf Lambsdorff

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

FDP Graf Lambsdorff fordert in Ceta-Debatte Stärkung der EU

Als Lehre aus der Ceta-Debatte hat der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), eine Stärkung der EU gefordert. Brüssel müsse ...

Weitere Schlagzeilen