Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kopftuchträgerinnen

© über dts Nachrichtenagentur

03.01.2015

CSU-Europapolitiker Grüne errichten Tabus in der Asylpolitik

„Das spüren die Bürger auch, dass da etwas nicht stimmt.“

Berlin – Der Fraktionschef der konservativen EVP-Fraktion im Europaparlament, Manfred Weber, hat den Grünen vorgeworfen, Tabus in der Asylpolitik zu errichten und damit indirekt Radikale wie die „Pegida“-Demonstranten zu stärken.

„Wir haben bei der Rückführung von abgelehnten Asylbewerbern in Deutschland ein echtes Defizit“, sagte der CSU-Politiker dem „Tagesspiegel am Sonntag“.

Zwei Drittel der Asylbewerber würden nach einem rechtsstaatlichen Verfahren abgewiesen. Es bestehe jedoch kaum eine Möglichkeit, sie in ihre Herkunftsländer zurückzuführen. „Das spüren die Bürger auch, dass da etwas nicht stimmt“, so Weber.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/csu-europapolitiker-gruene-errichten-tabus-in-der-asylpolitik-76333.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Weitere Schlagzeilen