Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Recep Tayyip Erdogan

© über dts Nachrichtenagentur

29.11.2015

CSU Chef der EVP-Fraktion warnt vor „Freibrief“ für Erdogan

„Ankara darf bei seinen Forderungen nicht überziehen.“

Berlin – Manfred Weber (CSU), Vorsitzender der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, warnt vor einem „Freibrief“ für die Türkei und Präsident Recep Tayyip Erdogan.

„Die Türkei hat eine Schlüsselrolle für eine kurzfristige Reduzierung der Flüchtlingszahlen. Auch deshalb unterstützen wir grundsätzlich ein Abkommen und eine neue Partnerschaft“, sagte Weber der „Welt“ mit Blick auf den EU-Türkei-Gipfel in Brüssel. „Klar ist aber, dass es für Präsident Erdogan keinen Freibrief gibt.“

Die Türkei brauche Europa wirtschaftlich und politisch als Partner. „Ankara darf bei seinen Forderungen nicht überziehen“, betonte Weber. „Wir werden Verletzungen gegen Menschenrechte und der Meinungsfreiheit, wie zuletzt wieder gegen Journalisten, sehr deutlich kritisieren.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/csu-chef-der-evp-fraktion-warnt-vor-freibrief-fuer-erdogan-91715.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Weitere Schlagzeilen