Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

16.01.2015

CSU Bayern erneuert Veto gegen geringeren Handwerkerbonus

„Das wäre nämlich eine indirekte Steuererhöhung für viele Bürger.“

München – Bayern hat sein Veto gegen eine Reduzierung des Handwerkerbonus zur Gegenfinanzierung der geplanten steuerlichen Förderung der energetischen Gebäudesanierung für Hausbesitzer bekräftigt.

„Die Bayerische Staatsregierung lehnt eine Gegenfinanzierung durch die Reduzierung des Handwerkerbonus ab“, sagte Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe). „Das wäre nämlich eine indirekte Steuererhöhung für viele Bürger“, so Söder.

„In Bayern würde das 1,6 Millionen Steuerfälle, deutschlandweit sogar neun Millionen betreffen. Demgegenüber würden von der geplanten Förderung der energetischen Gebäudesanierung in Bayern nur 85.000 Eigenheimbesitzer profitieren, bundesweit sind es ungefähr 400.000“, betonte der Minister.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/csu-bayern-erneuert-veto-gegen-geringeren-handwerkerbonus-76740.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Weitere Schlagzeilen