Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

08.07.2010

Cristiano Ronaldo benennt Kind angeblich nach sich selbst

Madrid – Der portugiesische Fußball-Star Cristiano Ronaldo zeigt bei der Auswahl von Kindernamen angeblich wenig Kreativität. Wie die Schwester und die Mutter des 25-Jährigen jetzt mitteilten, habe er seinen Sohn Cristiano Ronaldo genannt. „Ja, Cristiano hat den Namen ausgewählt, aber wir mögen ihn“, so Ronaldos Schwester Katia gegenüber britischen Medien.

Wer die Mutter des Kindes sei, wisse seine Familie allerdings nicht. Nachdem der Fußballer kürzlich bekanntgegeben hatte, einen Sohn zu haben, war in den Medien über eine mögliche Leihmutterschaft oder einen One-Night-Stand spekuliert worden. Portugiesische Zeitungen hatten berichtet, dass der Fußball-Star am 17. Juni das erste Mal Vater geworden sei. Ronaldo bestätigte die Gerüchte auf seinem Internetblog.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cristiano-ronaldo-benennt-kind-angeblich-nach-sich-selbst-11678.html

Weitere Nachrichten

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Weitere Schlagzeilen