Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Credit Suisse streicht 100 Jobs in Deutschland

© dapd

10.02.2012

Stellen-Abbau Credit Suisse streicht 100 Jobs in Deutschland

“Gleichzeitig beabsichtigen wir aber auch eine deutliche Effizienzsteigerung im Back Office”.

Berlin – Die Schweizer Großbank Credit Suisse will in Deutschland offenbar rund 100 Stellen einsparen. Wie die “Welt” (Samstagausgabe) unter Berufung auf Finanzkreise berichtet, sind vor allem die Bereiche Informationstechnologie und Kundenabwicklung betroffen. Dem Bericht zufolge wird überlegt, die IT-Plattformen der westeuropäischen Länder in Luxemburg zu bündeln.

Die Credit Suisse habe die Informationen nicht dementiert, schreibt die Zeitung, habe aber klar gestellt, dass Deutschland ein Kernmarkt bleibt. “Gleichzeitig beabsichtigen wir aber auch eine deutliche Effizienzsteigerung im Back Office”, habe ein Sprecher gesagt. Die Qualität in der Kundenbetreuung stehe bei der Credit Suisse dabei an erster Stelle. Das Investmentbanking und die Vermögensverwaltung seien von der Maßnahme nicht betroffen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/credit-suisse-streicht-100-jobs-in-deutschland-39324.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen