Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

17.01.2010

Cousin von Saddam Hussein für Kurden-Massaker zum Tode verurteilt

Bagdad – Der Cousin des früheren irakischen Präsidenten Saddam Hussein, Ali Hassan al-Madschid, ist zum Tode verurteilt worden. Das entschied ein irakisches Gericht, teilte ein Sprecher mit. Al-Madschid sei an einem Gasangriff auf Kurden im Jahr 1998 beteiligt gewesen, so die Richter. Bei dem Angriff auf die Kurdenstadt Halabdscha kamen etwa 5000 Menschen zu Tode. Der ebenfalls beteiligte frühere Verteidigungsminister Sultan Haschem ist zu 15 Jahren Haft verurteilt worden. Über al-Madschid war wegen früherer Militäroffensiven gegen Kurden sowie der gewaltsamen Niederschlagung eines Schiitenaufstandes und der Ermordung schiitischer Muslime bereits mehrfach die Todesstrafe verhängt worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cousin-von-saddam-hussein-fuer-kurden-massaker-zum-tode-verurteilt-6035.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Transrapid 09 Teststrecke Emsland

© Állatka / gemeinfrei

Transrapid Streit um Streckenrückbau in Niedersachsen geht weiter

Vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg geht am Mittwoch der jahrelange Streit um die Rückbaukosten der Transrapid-Teststrecke im Emsland in die ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht plädiert für griechischen Euro-Abschied

Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht hat vor dem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und IWF-Chefin Christine Lagarde für den Ausstieg ...

Weitere Schlagzeilen