Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Abpumparbeiten wieder aufgenommen

© AP, dapd

05.02.2012

Costa Concordia Abpumparbeiten wieder aufgenommen

Wind wird wieder stärker.

Rom – Ruhigere See vor der toskanischen Mittelmeerinsel Giglio hat am Sonntag eine Wiederaufnahme der Vorbereitungen zum Abpumpen von Schweröl aus dem havarierten Kreuzfahrtschiff “Costa Concordia” ermöglicht. Allerdings werde der Wind wieder stärker, teilte die zuständige italienische Behörde mit. Daher würden die Arbeiten wieder abgebrochen, bevor der Seegang zu stürmisch werde.

Die Suche der Taucher nach den vermissten 15 Personen im unter Wasser stehenden Teil des Schiffswracks wurde wegen der schlechten Wetterlage nicht fortgeführt. Die “Costa Concordia” war am 13. Januar vor der toskanischen Küste auf Grund gelaufen und gekentert. An Bord waren etwa 4.200 Menschen. Die Zahl der bestätigten Todesopfer des Unglücks liegt inzwischen bei 17.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/costa-concordia-vorbereitungen-zu-abpumparbeiten-aufgenommen-38237.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen