Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Wrack droht derzeit nicht abzurutschen

© dapd

23.01.2012

Costa Concordia Wrack droht derzeit nicht abzurutschen

Somit kann die Suche nach Vermissten fortgesetzt werden.

Giglio – Das havarierte Kreuzfahrtschiff “Costa Concordia” befindet sich nach Aussage des italienischen Katastrophenschutzes in stabiler Lage und droht nicht abzurutschen. Somit könne die Suche nach Vermissten fortgesetzt und auch mit der Entsorgung des Treibstoffs aus dem Schiff begonnen werden, sagte Franco Gabrielli am Montag. Letzteres könne frühestens am Dienstag beginnen, hieß es weiter. Die Such- und Rettungsmission werde bis zum Abschluss weiter betrieben, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Dies gelte trotz der gesundheitlichen Bedenken für die Taucher aufgrund von sich zersetzenden Nahrungsmitteln.

Bislang ist der Tod von 13 Menschen bei dem Unglück vom 13. Januar bestätigt. 19 Personen gelten offiziell als vermisst.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/costa-concordia-droht-derzeit-nicht-abzurutschen-35694.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen