Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Commonwealth stimmt Änderung britischer Thronfolge zu

© dts Nachrichtenagentur

28.10.2011

David Cameron Commonwealth stimmt Änderung britischer Thronfolge zu

Bisher wurden männliche Nachkommen stets für die Spitze der Monarchie bevorzugt.

Perth – Im Rahmen des Commonwealth-Gipfels haben die Vertreter der 54 angehörigen Staaten einer Änderung der britischen Thronfolge zugestimmt. Das teilte der britische Premierminister David Cameron auf dem Gipfeltreffen im australischen Perth mit. Die neue Regelung sieht vor, dass erstgeborene Frauen auch dann die Thronfolge antreten könnten, wenn sie jüngere Brüder hätten. Zuvor wurden männliche Nachkommen stets für die Spitze der Monarchie bevorzugt.

Am Freitag hatte die britische Königin Elizabeth II. den 21. Gipfel des Commonwealths eröffnet. Etwa 1.500 Demonstranten versammelten sich anlässlich des Gipfels, um gegen verschiedene politische Themen, wie dem Militäreinsatz in Afghanistan und die Behandlung von Flüchtlingen, zu protestieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/commonwealth-stimmt-aenderung-britischer-thronfolge-zu-30210.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen