Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.01.2010

Commerzbank Kunden erhalten nach Panne gebührenfreie Kreditkarten

Frankfurt/Main – Die Commerzbank vergibt an ihre Kunden, die von der jüngsten Störung der EC-Karten betroffen waren, gebührenfreie Kreditkarten. Die Maßnahme werde auch durchgeführt, obwohl es jüngste Meldungen gebe, dass die Störungen behoben seien, sagte Commerzbank-Sprecher Maximilian Bicker in Frankfurt der dts Nachrichtenagentur. Dabei übernimmt die Bank die Gebühren der zweijährigen Laufzeit der Karten sowie weitere möglicherweise anfallende Kosten, ausgenommen denen für EC-Transaktionen im Ausland. Die betroffenen Kunden sollen in der kommenden Woche schriftlich über die Maßnahme informiert werden. Vor einigen Tagen waren bundesweit erhebliche Probleme bei Zahlungen mit EC- und Kreditkarten aufgetreten, da fehlerhafte Chips offenbar die Jahreszahl 2010 nicht verarbeiten konnten. Mittlerweile soll das Problem behoben worden sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/commerzbank-kunden-erhalten-nach-panne-gebuehrenfreie-kreditkarten-5689.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Weitere Schlagzeilen