Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

16.02.2010

Charts Comeback: Sade steigt auf Platz zwei der Charts ein

Baden-Baden – Rund acht Jahre nach ihrer letzten CD ist die britische Soul-Sängerin Sade mit ihrer neuen Platte „Soldier of Love“ direkt auf Platz zwei der deutschen Media Control Album-Charts eingestiegen. Auf Platz eins thront weiterhin Peter Maffay mit seinem Album „Tattoos“. Sades Debütalbum „Diamond Life“ aus dem Jahr 1984 stand damals insgesamt 77 Wochen in den deutschen Album-Charts.

Zweitbester Neueinsteiger in dieser Woche war die Band Massive Attack mit ihrem Album „Heligoland“, das auf Platz vier hinter Lady Gagas „Fame“ landete.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/comeback-sade-steigt-auf-platz-zwei-der-charts-ein-7136.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

Album-Charts Rapper KC Rebell und Summer Cem neue Nummer eins

Die deutschen Rapper KC Rebell und Summer Cem sind mit ihrem Album "Maximum" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die ...

Elbphilharmonie

© über dts Nachrichtenagentur

Elbphilharmonie Tonkünstlerverband verteidigt Konzert zum G20-Gipfel

Der Präsident des Deutschen Tonkünstlerverbandes, Cornelius Hauptmann, hat das geplante Konzert zum G20-Gipfel in der Hamburger Elbphilharmonie verteidigt. ...

Cro Rock am Ring 2013

© Achim Raschka / CC BY-SA 3.0

Rock am Ring Veranstalter Lieberberg verteidigt Wutrede

"Rock am Ring"-Veranstalter Marek Lieberberg hat seine Wutrede vom Freitagabend verteidigt. "Keiner ist davor gefeit, von der falschen Seite vereinnahmt zu ...

Weitere Schlagzeilen