Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Club-Legende Cebinac verstorben

© dapd

20.02.2012

1. FC Nürnberg Club-Legende Cebinac verstorben

“Wir bedauern diesen Verlust sehr”.

Nürnberg – Fußball-Bundesligist 1. FC Nürnberg trauert um seinen ehemaligen Meister-Spieler Zvezdan Cebinac. Der frühere Profi des 1. FCN verstarb im Alter von 72 Jahren in der Nacht von Freitag auf Samstag vergangener Woche in seinem Haus im schweizerischen Suhr. Dies gab der 1. FC Nürnberg am Montag bekannt und bestätigte damit einen Bericht des Schweizer Rundfunks (SR DRS).

Cebinac absolvierte von 1967 bis 1969 insgesamt 55 Bundesligaspiele für den Club, in denen er sechs Tore erzielte. 1968 erkämpfte er mit dem 1. FCN die Deutsche Meisterschaft. Nach seiner Zeit beim 1. FC Nürnberg wechselte Cebinac 1969 zu Hannover 96, wo er noch zwei weitere Jahre spielte.

“Wir bedauern diesen Verlust sehr”, erklärte Club-Vorstand Martin Bader, als ihn die Nachricht vom Tode Cebinacs erreichte und fügte an: “Die ganze Club-Familie spricht den Hinterbliebenen ihr tiefes Mitgefühl aus.” Erst 2011 war Cebinac gemeinsam mit allen noch lebenden Meisterspielern der Jahre 1948, 1961 und 1968 in einer Legenden-Autogrammkarten-Edition gewürdigt worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/club-legende-cebinac-verstorben-41132.html

Weitere Nachrichten

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Borussia-Dortmund-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Borussia Dortmund will Nachwuchtstrainer länger halten

Borussia Dortmund will eigene Nachwuchstrainer nicht mehr wie zuletzt für andere Profiklubs freigeben. "Wo gute Arbeit geleistet wird, entstehen ...

Thomas Tuchel

© über dts Nachrichtenagentur

Borussia Dortmund Tuchel will bleiben

Thomas Tuchel, Trainer von Bundesligist Borussia Dortmund, will sein Amt behalten. "Ich würde gern bleiben und hoffe, dass die Gespräche ergebnisoffen ...

Weitere Schlagzeilen