Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

01.05.2010

Clinton kündigt Neustart der Nahost-Friedensgespräche an

Washington – US-Außenministerin Hillary Clinton hat heute erneute indirekte Gespräche zwischen Israelis und Palästinensern ab nächster Woche angekündigt. Zu diesem Zweck werde der US-Sonderbeauftragte George Mitchell wieder in den Nahen Osten reisen, sagte die Außenministerin der Vereinigten Staaten heute. Die Aufnahme von indirekten Gesprächen unter Vermittlung der USA war erst im letzten Monat gescheitert, als es zu einer Meinungsverschiedenheit aufgrund israelischer Siedlungspläne gekommen war. Diese sahen den Bau von weiteren 1.600 Wohnungen im Ost-Jerusalemer Stadtteil Ramat Schlomo vor. Im Jahr 2008 wurden die direkten Verhandlungen zwischen Israelis und Palästinensern abgebrochen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/clinton-kuendigt-neustart-der-nahost-friedensgespraeche-an-10177.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen