Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

07.12.2010

CL Schalke will Gruppensieg, Bremen vernünftigen Abschied

Lissabon/Bremen – In der Champions League startet am Dienstagabend der erste Teil des letzten Vorrundenspieltags. Dabei trifft der FC Schalke 04 in Portugal auf Benfica Lissabon und will mit einem Sieg den ersten Gruppenplatz sichern. Verteidiger Benedikt Höwedes bekräftigte, „wir sind heiß auf Platz eins“. Auch Trainer Felix Magath hofft auf einen Sieg, da man dann im „Achtelfinale auf eine schlagbare Mannschaft trifft“.

Im zweiten Spiel mit deutscher Beteiligung trifft Werder Bremen im heimischen Weserstadion auf Titelverteidiger Inter Mailand. Da die Bremer bereits als Gruppenletzter feststehen gilt es sich vernünftig zu verabschieden. „Wir müssen uns gut verkaufen, dass sind wir uns, dem Klub und den Fans schuldig“, so Kapitän Torsten Frings. Mailand hingegen muss gewinnen, um bei einem gleichzeitigen Punktverlust von den Tottenham Hotspur bei Twente Enschede, den Gruppensieg noch zu sichern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cl-schalke-will-gruppensieg-bremen-vernuenftigen-abschied-17749.html

Weitere Nachrichten

Lewis Hamilton 2016

© Morio / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Hamilton gewinnt Großen Preis von Kanada

Lewis Hamilton hat im Mercedes das Formel-1-Rennen in Montreal gewonnen. Auf den weiteren Plätzen folgten Valtteri Bottas (Mercedes), Daniel Ricciardo (Red ...

Fans von Bayer Leverkusen

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Heiko Herrlich wird neuer Trainer von Bayer Leverkusen

Der Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen hat Heiko Herrlich als neuen Cheftrainer verpflichtet. Das bestätigte der Verein am Freitag über den ...

Fußballfans auf der Berliner Fanmeile

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehrheit der Deutschen gegen WM in Katar

Die Mehrheit der Deutschen will, dass der Fußballverband FIFA dem Emirat Katar die Fußballweltmeisterschaft 2022 entzieht. Das ergab eine Umfrage des ...

Weitere Schlagzeilen