Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

29.01.2010

Christina Ringer zurück bei „5th Avenue“

Köln (ots) – Nach sechs Monaten Babypause kehrt Christina Ringer morgen zurück auf den n-tv Bildschirm und berichtet über die Welt der Stars und Sternchen: Sie übernimmt wieder die Moderation des People- und Lifestylemagazins „5th Avenue“. Während ihrer Pause führte Kollegin Jennifer Knäble durch die Sendung.

Die spannenden VIP-News der aktuellen Ausgabe: – Michelle & Eros – Da geht doch was! – Von Null auf prominent: Sophia Thomalla zeigt, wie’s geht – Die kommen nie aus der Mode – Topmodels der 90er.
Sendetermine: Freitag, 29. Januar, 00.15 Uhr und Samstag, 30. Januar, 10.30 Uhr und Sonntag, 31. Januar, 11.05 Uhr bei n-tv.

Die gebürtige Bayreutherin absolvierte bereits während ihres Studiums in Köln Praktika bei diversen RTL-Formaten und blieb dem Sender treu: Von 1998 bis 2003 war Christina Ringer als Redakteurin und Moderatorin für RTL tätig. Ihre Karriere bei n-tv startete sie 2003, zunächst als Wetterfee, dann als Moderatorin der Fußballsendung „2006 Das WM-Magazin“ und von Reisesendungen. Auch privat gehört Reisen zu ihrer Leidenschaft: Ob Kurztrips innerhalb von Europa oder Fernreisen auf die Malediven oder in die USA – um Land und Leute kennen zu lernen, ist ihr kein Weg zu weit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/christina-ringer-zurueck-bei-5th-avenue-6467.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Weitere Schlagzeilen