Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Stromzähler

© über dts Nachrichtenagentur

01.11.2014

Chris de Burgh Als Jugendlicher ohne Strom und fließendes Wasser gelebt

„Wir schliefen in Schlafsäcken vor dem Feuer im Kamin auf dem nackten Boden.“

Dublin – Sänger und Songwriter Chris de Burgh wuchs eine Zeit lang recht spartanisch auf, als er im Alter von zwölf Jahren mit seinen Eltern in ein altes irisches Schloss einzog: „Wir hatten keine Möbel, keine Heizung, kein Licht, keinen Strom und kein fließendes Wasser“, sagte der 66-Jährige in einem Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag).

„Wir schliefen in Schlafsäcken vor dem Feuer im Kamin auf dem nackten Boden. Aber wir waren zäh. Und wir wurden zu Landwirten“, so der Musiker weiter. „Ich lernte, Kühe zu melken, Schafe zu hüten und bei Viehgeburten zu helfen. Irgendwann machten wir aus dem Anwesen ein kleines Landhotel. Und ich unterhielt dann die Gäste auf der Gitarre.“

Mit Castingshows geht de Burgh hart ins Gericht. „99,9 Prozent der Leute werden bitter enttäuscht und verschwinden innerhalb eines Jahres von der Bildfläche“, sagte der 66-Jährige. „Das ist eine Katastrophe für junge Menschen, denn Ruhm ist für sie eine starke Droge.“ Die meisten machten nur mit, weil sie berühmt werden wollen.

„Diese Shows wurden aber allein deswegen erdacht, damit Fernsehsender, Produktionsfirmen und Musikverlage Geld verdienen. Eigentlich kontraproduktiv für die Musikbranche, denn kein Künstler wird mehr langfristig unterstützt und aufgebaut.“ Alles sei „austauschbar und extrem kurzlebig“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/chris-de-burgh-als-jugendlicher-ohne-strom-und-fliessendes-wasser-gelebt-74453.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen