Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

29.12.2009

Chinesischer Staatskasse fehlen Milliarden

Peking – Der Staatskasse Chinas fehlen derzeit umgerechnet etwa 24 Milliarden Euro. Das Geld sei nach Behördenangaben innerhalb der ersten elf Monate des Jahres verschwunden. Das chinesische Amt für Rechnungsprüfung hat in der Folge rund 99000 nationale Unternehmen, Behörden und Einrichtungen überprüft und gegen über 230 Personen Gerichts- und Disziplinarverfahren einleiten lassen. Unter den Verdächtigen sollen sich zudem 67 Regierungsbeamte befinden. Veruntreuung, Verschwendung und Betrug gelten dem Rechnungsprüfungsamt zufolge als Ursache für das Defizit. Chinas Ministerpräsident Wen Jiabao hat die Verantwortlichen zur verstärkten Bekämpfung der Korruption im Land aufgerufen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/chinesischer-staatskasse-fehlen-milliarden-5412.html

Weitere Nachrichten

kik-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Bangladesh Accord Modemarken unterschreiben neuen Vertrag mit Arbeitern

Der Vertrag über die Sanierung der Textilfabriken in Bangladesch, der sogenannte Bangladesh Accord, wird über das Jahr 2018 hinaus verlängert. Damit soll ...

Homosexueller Aktivist

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Landesgruppenchefin will gegen „Ehe für alle“ stimmen

CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt wird nach eigenen Angaben im Bundestag gegen die "Ehe für alle" stimmen. "Die Ehe von Frau und Mann steht unter ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

Atommülltransport Castor in Neckarwestheim angekommen

Obwohl der erste Atommülltransport am Abend bereits erfolgt ist, will die Gemeinde Neckarwestheim (Landkreis Heilbronn) wegen der Castortransporte beim ...

Weitere Schlagzeilen