Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

27.06.2011

Chinesischer Ministerpräsident in Deutschland eingetroffen

Berlin/Peking – Der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao ist am Montagabend zu seinem Besuch in Deutschland eingetroffen. Auf dem Plan stehen die ersten Regierungskonsultationen zwischen deutschen und chinesischen Politikern, die laut der Bundesregierung ein neues Kapitel der Beziehungen zwischen beiden Ländern eröffnen sollen. Wen wird für die Gespräche von 13 seiner Minister begleitet. Für Deutschland nehmen neben der Bundeskanzlerin zehn Ressortchefs oder deren Vertreter teil.

Nach einer Zusammenkunft im kleinen Kreis in der Liebermann-Villa am Berliner Wannsee am Montagabend, sollen am Dienstag bilaterale Gespräche der deutschen Minister mit ihren chinesischen Ressortkollegen stattfinden, wobei auch die Unterzeichnung mehrere Abkommen vorgesehen ist. Zudem eröffnen die Bundeskanzlerin und der chinesische Ministerpräsident am Dienstagvormittag das 6. deutsch-chinesische Forum für wirtschaftliche und technologische Zusammenarbeit.

Deutschland führt Regierungskonsultationen mit vielen Staaten, für China sind derartige Gespräche ein Novum. Die Konsultationen zwischen beiden Staaten sollen künftig etwa einmal jährlich stattfinden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/chinesischer-ministerpraesident-in-deutschland-eingetroffen-22843.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Bartsch ruft SPD und Grüne zum Sturz Merkels auf

Die Linken haben SPD-Chef Sigmar Gabriel zum Sturz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgerufen. "Herr Gabriel könnte nächste Woche Kanzler sein, ...

Hermann Gröhe CDU

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

CDU Gröhe will Versandhandel mit rezeptpflichtiger Arznei verbieten

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) lässt ein Gesetz vorbereiten, das den Versandhandel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten untersagt. Das ...

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

Weitere Schlagzeilen