Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

27.06.2011

Chinesischer Ministerpräsident in Deutschland eingetroffen

Berlin/Peking – Der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao ist am Montagabend zu seinem Besuch in Deutschland eingetroffen. Auf dem Plan stehen die ersten Regierungskonsultationen zwischen deutschen und chinesischen Politikern, die laut der Bundesregierung ein neues Kapitel der Beziehungen zwischen beiden Ländern eröffnen sollen. Wen wird für die Gespräche von 13 seiner Minister begleitet. Für Deutschland nehmen neben der Bundeskanzlerin zehn Ressortchefs oder deren Vertreter teil.

Nach einer Zusammenkunft im kleinen Kreis in der Liebermann-Villa am Berliner Wannsee am Montagabend, sollen am Dienstag bilaterale Gespräche der deutschen Minister mit ihren chinesischen Ressortkollegen stattfinden, wobei auch die Unterzeichnung mehrere Abkommen vorgesehen ist. Zudem eröffnen die Bundeskanzlerin und der chinesische Ministerpräsident am Dienstagvormittag das 6. deutsch-chinesische Forum für wirtschaftliche und technologische Zusammenarbeit.

Deutschland führt Regierungskonsultationen mit vielen Staaten, für China sind derartige Gespräche ein Novum. Die Konsultationen zwischen beiden Staaten sollen künftig etwa einmal jährlich stattfinden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/chinesischer-ministerpraesident-in-deutschland-eingetroffen-22843.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen