Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.03.2010

Chinesische Zeitung bezichtigt Google der Spionage

Peking – Eine kommunistische Tageszeitung aus China hat dem US-Internetriesen Google Spionage vorgeworfen. Wie die „People`s Daily“ heute berichtet, arbeite der Konzern mit US-Spionen zusammen. Google sei schlecht für das chinesische Volk, auch wenn es vorgebe, für Politik und Moral einzutreten, so ein Kommentar in der Zeitung. Die Zusammenarbeit des Unternehmens mit dem US-Geheimdienst und Sicherheitsbehörden sei zudem längst bekannt, heißt es weiter. Gleichzeitig bezeichnete der Kommentator Googles Umleitung der chinesischen Startseite seiner Suchmaschine nach Hongkong als möglichen Beginn eines „Internetkriegs“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/chinesische-zeitung-bezichtigt-google-der-spionage-8602.html

Weitere Nachrichten

Frauen mit Kopftuch vor dem Ulmer Hbf

© über dts Nachrichtenagentur

AfD Spitzenkandidatin Weidel will Kopftuchverbot

Die AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel fordert neben einem Verbot der Vollverschleierung jetzt auch ein Kopftuchverbot. "Kopftücher gehören aus dem ...

Wolfgang Kubicki mit Ehefrau Annette Marberth 2016

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Bericht Einigung auf Grundzüge bei Koalitionsgesprächen in Kiel

CDU, Grüne und FDP haben sich zum Auftakt ihrer Koalitionsgespräche in Schleswig-Holstein offenbar auf Grundzüge ihrer künftigen Regierungspolitik ...

Sebastian Vettel Ferrari 2015

© Alberto-g-rovi / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Räikkönen holt sich Pole in Monaco

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen hat sich im Qualifying zum Großen Preis von Monaco für das Rennen am Sonntag die Pole-Position gesichert. Zweiter wurde sein ...

Weitere Schlagzeilen