Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.03.2010

Chinesische Zeitung bezichtigt Google der Spionage

Peking – Eine kommunistische Tageszeitung aus China hat dem US-Internetriesen Google Spionage vorgeworfen. Wie die „People`s Daily“ heute berichtet, arbeite der Konzern mit US-Spionen zusammen. Google sei schlecht für das chinesische Volk, auch wenn es vorgebe, für Politik und Moral einzutreten, so ein Kommentar in der Zeitung. Die Zusammenarbeit des Unternehmens mit dem US-Geheimdienst und Sicherheitsbehörden sei zudem längst bekannt, heißt es weiter. Gleichzeitig bezeichnete der Kommentator Googles Umleitung der chinesischen Startseite seiner Suchmaschine nach Hongkong als möglichen Beginn eines „Internetkriegs“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/chinesische-zeitung-bezichtigt-google-der-spionage-8602.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen