Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Chinesische Unternehmen übernehmen schwedischen Automobilhersteller Saab

© dts Nachrichtenagentur

28.10.2011

Saab Chinesische Unternehmen übernehmen schwedischen Automobilhersteller Saab

Stockholm – Der schwedische Autobauer Saab wird von den chinesischen Unternehmen Youngman und Pang Da übernommen. Das bestätigte der für Saab zuständige Zwangsverwalter Guy Lofalk in einem Schreiben an das zuständige Gericht im schwedischen Vänersborg. Er zog seinen Antrag auf Abbruch des Sanierungsverfahrens zurück, über den das Gericht am Freitagnachmittag entscheiden wollte. Damit konnte die Pleite des Autobauers vorerst abgewendet werden.

Im Falle eines Abbruchs wäre eine Insolvenz für das Unternehmen mit 3.500 Beschäftigten unausweichlich gewesen. Wie der Rundfunksenders SR berichtet, zahlen Youngman und Panga Da dem bisherigen niederländischen Saab-Eigner Swan rund 100 Millionen Euro. Die Produktion im Stammwerk Trollhättan steht seit April wegen Geldmangels und hoher Schulden still.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/chinesische-unternehmen-uebernehmen-schwedischen-automobilhersteller-saab-30201.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen