Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

26.04.2011

China: Siemens liefert Langstrecken-Stromverbindungs-Komponenten

München – Der deutsche Industriekonzern Siemens wird für zwei in Südchina geplante Langstrecken-Stromverbindungen Schlüsselkomponenten liefern. Wie das Unternehmen mitteilte, beträgt der Auftragswert rund 250 Millionen Euro. Ab 2013 sollen zwei hocheffiziente Hochspannungs-Gleichstromübertragungs-Verbindungen die küstennahe Wirtschaftsregion Guangdong mit Wasserkraft aus dem Landesinneren versorgen. Auftraggeber ist die China Southern Power Grid Company, Guangzhou.

Die rund 1.500 Kilometer lange Verbindung zwischen Nuozhadu und Guangdong wird eine Leistung von 5.000 Megawatt (MW) übertragen. Die etwa 1.300 Kilometer lange Leitung zwischen Xiluodu und Guangdong wird eine Leistung von 6.400 MW transportieren, was ungefähr der Leistung von sechs großen konventionellen Kraftwerken entspricht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/china-siemens-liefert-langstrecken-stromverbindungs-komponenten-20904.html

Weitere Nachrichten

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Weitere Schlagzeilen