Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

26.08.2010

China Münzbetriebene Parkbänke aufgestellt

Peking – In einem Park in der Provinz Shangdong im Osten Chinas sind Bänke aufgestellt worden, deren Benutzung durch einen Münzautomaten reguliert wird. Das berichten örtliche Medien. Die Idee stammt ursprünglich von einer Installation des deutschen Künstlers Fabian Brunsing, der damit die fortschreitende Kommerzialisierung des alltäglichen Lebens anprangern wollte. In der Bank sind spitze Stacheln eingelassen, die durch Einwerfen einer Münze ein, und nach Ablauf einer bestimmten Zeit wieder ausgefahren werden.

Die chinesische Parkleitung möchte mit den Bänken sicherstellen, das alle Besucher diese nutzen können und niemand diese von morgens bis abends besetzen könne, so ein Sprecher. Die Parkanlagen in China würden besonders an Wochenenden stark an Überfüllung leiden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/china-muenzbetriebene-parkbaenke-aufgestellt-13658.html

Weitere Nachrichten

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Weitere Schlagzeilen