Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

27.04.2010

China hebt Reisebeschränkungen für HIV-Kranke auf

Peking – Die Volksrepublik China hat die Reisebeschränkungen für HIV-infizierte Ausländer aufgehoben. Ein entsprechendes Gesetz wurde geändert und heute auf der offiziellen Webseite der Regierung veröffentlicht. HIV und Aids sollen demnach kein Grund mehr für die Einschränkung der Reiserechte sein. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) begrüßte die Entscheidung: „Es ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung“ – Vor allem in Hinblick auf die am 1. Mai beginnende Weltausstellung Expo 2010 in der ostchinesischen Metropole Shanghai. Derzeit verfügen noch über 50 Länder über Gesetze, die das Leben der HIV-Infizierten einschränken. UN-Generalsekretär Ban Ki-moon appellierte an diese Staaten, die Restriktionen umgehend zu beseitigen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/china-hebt-reisebeschraenkungen-fuer-hiv-kranke-auf-10110.html

Weitere Nachrichten

Polizei in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Innenministerkonferenz GdP begrüßt Entscheidung für Musterpolizeigesetz

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat die Entscheidung der Innenministerkonferenz (IMK) in Dresden begrüßt, ein Musterpolizeigesetz auf den Weg bringen zu ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Landes-Innenministerium Krankenstandquote bei Sachsen-Anhalts Polizisten gestiegen

Sachsen-Anhalts Landespolizisten fehlen immer häufiger wegen Krankheit im Dienst: Laut Landes-Innenministerium stieg die Krankenstandquote 2016 auf 9,5 Prozent. ...

Anthony Modeste 1. FC Köln

© über dts Nachrichtenagentur

1. FC Köln Schmadtke bestätigt Angebot aus China für Modeste

Im Bemühen, Stürmer Anthony Modeste zu verpflichten, ist der chinesische Erstligist Tianjin Quanjian beim 1. FC Köln mit einem Angebot vorstellig geworden: ...

Weitere Schlagzeilen