Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

08.07.2010

China China: Flughafen wegen angeblicher UFO-Sichtung gesperrt

Peking – Eine angebliche UFO-Sichtung hat den Betrieb eines chinesischen Flughafens heute zum Erliegen gebracht. Wie die staatliche Nachrichtenagentur „Xinhua“ berichtet, musste der Flughafen Xiaoshan in der ostchinesischen Provinz Zhejiang angeblich geschlossen werden, nachdem ein UFO am Himmel aufgetaucht sein soll.

Augenzeugen sollen das unbekannte Flugobjekt nicht haben sehen können, da dazu „spezielle Geräte erforderlich“ wären, so ein Sprecher des Airports. Der Flughafen musste im Anschluss an die vermeintliche Sichtung für eine Stunde geschlossen werden. Viele Passagiere verpassten ihre Anschlussflüge und mussten Verspätungen von bis zu vier Stunden in Kauf nehmen.

Während Experten den Vorfall weiterhin untersuchen, habe sich der Flughafenbetrieb inzwischen wieder normalisiert. Jedes Jahr werden weltweit mehrere tausend angebliche UFO-Sichtungen gemeldet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/china-flughafen-wegen-angeblicher-ufo-sichtung-gesperrt-11696.html

Weitere Nachrichten

Bundespolizei im Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht 100.000 Straftaten in Zügen, Bahnhöfen und an Bahnanlagen

Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr mehr als 100.000 Straftaten in Zügen, in Bahnhöfen und an Bahnanlagen registriert. Das geht aus der Antwort der ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Thriller-Autor Harris Brexit hat politische Stimmung vergiftet

Das Brexit-Referendum hat nach Ansicht des britischen Bestsellerautors Robert Harris ("Vaterland", "Angst", "Dictator") die politische Stimmung in ...

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Weitere Schlagzeilen