Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

7 Kilogramm schweres Riesenbaby

© AP, dapd, dts Nachrichtenagentur

08.02.2012

China 7 Kilogramm schweres Riesenbaby

Chinesin bringt sieben Kilogramm schweres Riesenbaby zur Welt.

Peking – Eine Mutter in China hat ein mehr als sieben Kilogramm schweres Baby zur Welt gebracht. Die 29-Jährige aus der Provinz Henan wurde per Kaiserschnitt von dem Jungen namens Chun Chun entbunden, wie eine staatliche Tageszeitung am Dienstag berichtete. Mutter und Kind seien wohlauf.

Die Eltern des 7,04 Kilogramm schweren Babys sind dem Bericht zufolge durchschnittlich groß, und die Schwangerschaft verlief unauffällig. Der am Samstag zur Welt gekommene Chun Chun ist vermutlich das schwerste Neugeborene in China seit Gründung der Volksrepublik 1949.

Der schwerste Säugling der Welt kam laut Guinnessbuch der Rekorde 1879 im US-Staat Ohio zur Welt und wog 10,77 Kilogramm. Auch in Deutschland hatte es im vergangenen Jahr eine Sensationsgeburt gegeben. In der Berliner Charité kam im November der sechs Kilo schwere Jihad zur Welt. Er ist das größte Baby Deutschlands, das auf natürliche Weise geboren wurde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd, dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/china-7-kilogramm-schweres-riesenbaby-38715.html

Weitere Nachrichten

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahme nach Anschlag in Manchester

In Manchester ist am Freitagmorgen eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die Polizei in ...

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Weitere Schlagzeilen