Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

12.01.2011

China 21 Tote bei zwei Busunglücken

Peking – In China sind bei zwei unterschiedlichen Busunglücken insgesamt 21 Menschen ums Leben gekommen und 27 weitere verletzt worden. Nach Angaben der chinesischen Behörden war am Dienstagabend ein Bus in der Stadt Xuchang in der Provinz Henan auf einer Schnellstraße verunglückt. Dabei starben 16 Menschen, 23 wurden verletzt. Vier Passagiere waren auf der Stelle tot, zwölf Personen erlagen später im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen.

Bei dem zweiten Unglück war ein Bus in der Provinz Gansu umgekippt. Dabei starben fünf Menschen, vier weitere wurden verletzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/china-21-tote-bei-zwei-busungluecken-18777.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen