Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

12.01.2011

China 21 Tote bei zwei Busunglücken

Peking – In China sind bei zwei unterschiedlichen Busunglücken insgesamt 21 Menschen ums Leben gekommen und 27 weitere verletzt worden. Nach Angaben der chinesischen Behörden war am Dienstagabend ein Bus in der Stadt Xuchang in der Provinz Henan auf einer Schnellstraße verunglückt. Dabei starben 16 Menschen, 23 wurden verletzt. Vier Passagiere waren auf der Stelle tot, zwölf Personen erlagen später im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen.

Bei dem zweiten Unglück war ein Bus in der Provinz Gansu umgekippt. Dabei starben fünf Menschen, vier weitere wurden verletzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/china-21-tote-bei-zwei-busungluecken-18777.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Weitere Schlagzeilen