Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

09.11.2010

Chile Zwei Tote und ein Verletzter bei Minenunglück

Santiago de Chile – In der nordchilenischen Region Los Reyes sind bei einem Unglück in einer Kupfer- und Goldmine am Montag zwei Arbeiter getötet und ein weiterer verletzt worden. Nach Angaben eines Sprechers ereignete sich der Vorfall während einer unkontrollierten Dynamitexplosion. Die Dynamitkapseln waren demnach veraltet und hitzeempfindlich. Bei der Explosion wurden die zwei Arbeiter im Alter von 40 und 26 Jahren getötet. Der dritte wurde durch herumfliegende Steine am Auge verletzt.

Es war der erste Arbeitstag in der Mine, die sich circa 50 Kilometer von der San Jose-Mine entfernt befindet, in der 33 Minenarbeiter 69 Tage verschüttet waren. Die Arbeiter waren Mitte Oktober in einer aufwendigen Rettungsaktion befreit worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/chile-zwei-tote-und-ein-verletzter-bei-minenunglueck-16941.html

Weitere Nachrichten

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Sönke Wortmann

© über dts Nachrichtenagentur

"Bild am Sonntag" Sönke Wortmann sieht sich nicht als „Frauentyp“

Regisseur Sönke Wortmann hatte in seiner Jugend kein Glück mit den Frauen. In einem Gespräch mit "Bild am Sonntag" sagte er: "Ein Frauentyp war ich leider ...

Weitere Schlagzeilen