Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

27.02.2010

Chile Zahl der Toten nach Erdbeben steigt auf 122

Santiago de Chile – Nach dem schweren Erdbeben in Chile ist die Zahl der Todesopfer auf 122 angestiegen. Das sagte eine Vertreterin des chilenischen Katastrophenschutzes. Die tatsächliche Opferzahl stehe erst in frühestens drei Tagen fest. Es werde aber nicht erwartet, dass die Zahl dramatisch ansteigen werde. Das Beben um 3:34 Uhr Ortszeit am frühen Samstagmorgen (7:34 Uhr deutscher Zeit) hatte vermutlich eine Stärke von 8,8. Die tatsächliche Erdbebenstärke wird oft später nochmals korrigiert. Vermutlich gehört das Erdbeben zu den zehn am stärksten jemals gemessenen Beben seit Beginn der Aufzeichnungen Anfang des letzten Jahrhunderts.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/chile-zahl-der-toten-nach-erdbeben-steigt-auf-122-7688.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

Album-Charts Rapper KC Rebell und Summer Cem neue Nummer eins

Die deutschen Rapper KC Rebell und Summer Cem sind mit ihrem Album "Maximum" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die ...

Ein Pärchen wartet am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

Vorratsdatenspeicherung Grüne und Datenschützer fordern Stopp der Regelung

Nach einer Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Münster in Nordrhein-Westfalen gegen die deutsche Vorratsdatenspeicherung wird der Ruf nach einem ...

Winfried Kretschmann

© über dts Nachrichtenagentur

Streitgespräch Politologe Eith verwundert über Aufregung um Kretschmann-Video

Der Freiburger Politikwissenschaftler Ulrich Eith wundert sich über die Aufregung, die ein Video mit einem Streitgespräch von Baden-Württembergs ...

Weitere Schlagzeilen