Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

29.03.2010

Chile will rund 1,9 Milliarden Euro für Wiederaufbau investieren

Santiago de Chile – Die chilenische Regierung will umgerechnet rund 1,9 Milliarden Euro in den Wiederaufbau der zerstörten Erdbebengebiete investieren. Dies bestätigte heute der chilenische Präsident Sebastián Piñera. Mit dem Geld sollen unter anderem die beschädigten Häuser rekonstruiert werden, die durch das Erdbeben am 27. Februar diesen Jahres zerstört worden waren. Piñera gab an, dass das Projekt in 24 Monaten abgeschlossen sein soll. Bereits am Samstag hatte der Regierungschef angekündigt, dass der öffentliche Sektor fast neun Milliarden Euro für die Baumaßnahmen aufbringen will. Der Gesamtschaden wird auf über 22 Milliarden Euro geschätzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/chile-will-rund-19-milliarden-euro-fuer-wiederaufbau-investieren-8954.html

Weitere Nachrichten

Abd al-Fattah as-Sisi Al-Sisi

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Anschlag auf koptische Christen Ägypten bombardiert Islamisten in Libyen

Ägypten hat als Reaktion auf den Anschlag auf koptische Christen am Freitag Extremisten in Libyen bombardiert. Das sagte Ägyptens Präsident am Abend. Es ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Merkel G7 planen Auflagen für „Internetfirmen“

Die G7-Staaten planen nach den Worten der deutschen Bundeskanzlerin "Auflagen für die Internetfirmen, damit das Internet nicht als Verbreitung für ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Relegation Jahn Regensburg und 1860 München unentschieden

Das Relegationsspiel zwischen Drittligist Jahn Regensburg und Zweitligist 1860 München ist mit einem 1:1 unentschieden zu Ende gegangen. Die Regensburger ...

Weitere Schlagzeilen