Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Kopftuchträgerinnen

© über dts Nachrichtenagentur

26.07.2014

Chef des Koordinierungsrates der Muslime Wir lehnen Antisemitismus ab

„Jede Art von Menschenhass … ist inakzeptabel und gehört abgelehnt.“

Berlin – Der Vorsitzende des Koordinierungsrates der Muslime, Ali Kizilkaya, sieht unter den in Deutschland lebenden Muslimen kein besonderes Antisemitismus-Problem: „Wir Muslime lehnen Antisemitismus ab“, sagte Kizilkaya der „Mitteldeutschen Zeitung“ (Samstagausgabe). „Jede Art von Menschenhass – sei es Antisemitismus oder antimuslimischer Rassismus – ist inakzeptabel und gehört abgelehnt.“

Im Kontext des Gaza-Krieges gebe es bei Protesten lediglich „Überreaktionen, die nicht akzeptabel sind“. Kizilkaya betonte: „Die Kritik am Vorgehen Israels ist berechtigt. Aber antisemitische Ausfälle sind es auf keinen Fall.“

Kritik, die muslimischen Verbände verhielten sich zu passiv, wies er zurück. „Die muslimischen Verbände tun immer etwas“, erklärte der Verbandsvertreter. Es sei aber „nicht geboten, aktionistisch zu handeln“. Der Kampf gegen Rassismus sei eine alltägliche Herausforderung, nicht nur für Muslime.

Kizilkaya ist Vorsitzender des Islamrates. Der Koordinierungsrat der Muslime ist der Dachverband der muslimischen Verbände.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/chef-des-koordinierungsrates-der-muslime-wir-lehnen-antisemitismus-ab-72052.html

Weitere Nachrichten

Sting

© über dts Nachrichtenagentur

"Salon" Sting macht am liebsten im Weinkeller Musik

Der britische Musiker Sting, der auf seinem toskanischen Gut gemeinsam mit seiner Frau selbst Wein produziert, ist bisher nicht zum echten Winzer geworden: ...

Polizeistreife im Einsatz

© über dts Nachrichtenagentur

Niederbayern 20-jähriger Pkw-Fahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Auf der Staatsstraße 2144 im niederbayerischen Landkreis Kelheim ist am Mittwochnachmittag ein 20 Jahre alter Pkw-Fahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben ...

Tanzende in einem Techno-Club

© über dts Nachrichtenagentur

Marteria „Habe mit dem Feierwahnsinn und dem Nachtleben abgeschlossen“

Der Rapper Marteria ist partymüde: "Ich habe mit dem Feierwahnsinn und dem Nachtleben abgeschlossen", sagte er dem Magazin "Business Punk" (Ausgabe ...

Weitere Schlagzeilen