Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

08.06.2010

Charlie Sheen US-Schauspieler Charlie Sheen muss vorerst nicht ins Gefängnis

Los Angeles – Der US-Schauspieler Charlie Sheen muss vorerst nicht ins Gefängnis. Das für gestern angekündigte Gerichtsurteil musste laut dem Staatsanwalt von Pitken County verschoben worden. Die Anhörung soll nun am 12. Juli an einem Gericht in Aspen stattfinden. Warum das Urteil verschoben wurde, ist nicht bekannt. Sheen war am 25. Dezember verhaftet worden, nachdem er seine Ehefrau Brooke Mueller mit einem Messer bedroht haben soll.

Gegen den 44-Jährigen wurde Anklage wegen häuslicher Gewalt erhoben. Neuesten Berichten zufolge hätte Sheen eine Gefängnisstrafe umgehen können, habe sich aber freiwillig in Haft begeben wollen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/charlie-sheen-muss-vorerst-nicht-ins-gefaengnis-10729.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Weitere Schlagzeilen