Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

24.02.2010

Charlie Sheen Charlie Sheen geht in Entzugsklinik

Los Angeles – Der US-Serienstar Charlie Sheen hat sich nach Angaben seines Pressesprechers vorsorglich in eine Entzugsklinik einweisen lassen. Der 44-Jährige, gegen den auch ein Verfahren wegen häuslicher Gewalt läuft, würde diesen Schritt unternehmen, um nicht weiter in Versuchung zu geraten. Seine Frau, Brooke Mueller, hatte sich US-Medienberichten zufolge Anfang des Monats ebenfalls in eine Klinik einweisen lassen.

Die Produktion der TV-Show „Two and a Half Men“, in der Sheen Hauptdarsteller ist, wird während seiner Abwesenheit unterbrochen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/charlie-sheen-geht-in-entzugsklinik-7477.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Polizei in Nordrhein-Westfalen zählt immer mehr „Reichsbürger“

Die nordrhein-westfälische Polizei zählt immer mehr "Reichsbürger". Das Düsseldorfer Landeskriminalamt (LKA) ordnet mehr als 2.000 Personen dieser Szene zu ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

Comeback-Tournee Phil Collins will viele seiner Hits nicht mehr hören

Viele seiner eigenen Hits mag der britische Sänger Phil Collins nicht mehr hören. "Ich wäre nicht unglücklich, wenn ich diese Lieder nie wieder singen ...

Möwe auf einem Müllhaufen am Meer

© über dts Nachrichtenagentur

Faktenpapier Umweltbundesamt beklagt starke Vermüllung an Nord- und Ostsee

Die Vermüllung an der deutschen Nordsee und deren Küstenabschnitte ist weiterhin besorgniserregend. Das geht aus einem "Faktenpapier" des Umweltbundesamtes ...

Weitere Schlagzeilen