Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.11.2009

Champions-League VfB Stuttgart gewinnt bei den Glasgow Rangers

Glasgow – Der VfB Stuttgart hat seine Chance auf das Achtelfinale in der UEFA Champions League gewahrt. Der Fußball-Bundesligist gewann am 5. Spieltag der Königsklasse bei den Glasgow Rangers mit 2:0 und hat als Tabellendritter in der Gruppe G wieder alle Chancen auf die nächste Runde. Die Schwaben können mit einem Sieg am letzten Gruppen-Spieltag den Einzug in die K.o.-Runde perfekt machen. Die Stuttgarter zeigten eine starke Leistung und können sich nun wieder berechtigte Hoffnungen machen. Die VfB-Tore erzielten Sebastian Rudy (16.) und Zdravko Kuzmanovic (59.). Weitere Ergebnisse: Rubin Kasan – Kiew 0:0, Debrecen – Liverpool 0:1, Florenz – Lyon 1:0, FC Barcelona – Inter Mailand 2:0, Urziceni – FC Sevilla 1:0, Alkmaar – Piräus 0:0, Arsenal London – Lüttich 2:0.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/champions-league-vfb-stuttgart-gewinnt-bei-den-glasgow-rangers-3990.html

Weitere Nachrichten

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Heiko Maas SPD 2017

© Sandro Halank / CC BY-SA 3.0

"Ehe für alle" Maas fordert Kritiker zum Einlenken auf

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Kritiker der "Ehe für alle" aufgefordert, ihren Widerstand gegen das Vorhaben aufzugeben. Maas sagte der ...

kik-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Bangladesh Accord Modemarken unterschreiben neuen Vertrag mit Arbeitern

Der Vertrag über die Sanierung der Textilfabriken in Bangladesch, der sogenannte Bangladesh Accord, wird über das Jahr 2018 hinaus verlängert. Damit soll ...

Weitere Schlagzeilen