Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Champions-League

© UEFA

18.10.2011

Champions-League SSC Neapel vs. FC Bayern München

„Wir fahren da hin, um zu gewinnen.“

Neapel – Der FC Bayern München geht mit viel Respekt in die Champions-League-Begegnung mit dem SSC Neapel am Dienstagabend. „Wir dürfen Neapel unter keinen Umständen unterschätzen und wollen Tabellenführer bleiben, das heißt auf keinen Fall verlieren“, sagte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge. Für den ehemaligen Italien-Legionär ist Neapel zur Zeit sogar „die stärkste italienische Mannschaft.“

Dennoch ist der Tabellenführer überzeugt, dass die beeindruckende Serie von über 1.100 Pflichtspielminuten ohne Gegentor auch gegen die Süditaliener anhalten wird. „Wir fahren da hin, um zu gewinnen. Es ist entscheidend, was wir in der Champions League machen. Das registrieren alle anderen Mannschaften in Europa auch“, so Kapitän Philipp Lahm. Am Fuße des Vesuvs erwartet die Bayern allerdings eine heimstarke Mannschaft. Neapel hat seit 2008 kein Heimspiel im Europapokal verloren.

Das Spiel gegen die Italiener am Dienstagabend ist die dritte Begegnung der diesjährigen Champions-League-Gruppenphase der Bayern. Zuvor konnten die Münchener bereits gegen Villarreal und Manchester City gewinnen.

12. Italien-Spiel in vier Jahren

Für den FC Bayern München ist die Partie gegen Neapel bereits das 12. Italien-Spiel in vier Jahren. In der Vergangenheit war Italien für den FC Bayern München meist die Reise nicht wert. Der deutsche Rekordmeister verlor von bislang 16 Partien bei italienischen Klubs neun. Zwei endeten unentschieden, fünf konnten gewonnen werden.

Die Bilanz der letzten elf Aufeinandertreffen liest sich allerdings durchaus positiv. Von den 11 Spielen gewann der FCB fünf Partien, spielte zwei Mal remis und kassierte vier Niederlagen. Zuletzt gastierten die Münchener im Champions-League-Achtelfinale im Februar dieses Jahres bei Inter Mailand und gewannen mit 1:0. Nach einem 2:3 im Rückspiel schied der FC Bayern allerdings aus.

Negativ hingegen ist wiederum die Gesamtbilanz: In 33 Partien ging der FCB nur elf Mal als Sieger vom Feld, dem gegenüber stehen 7 Unentschieden und 15 Niederlagen.

Bayern vs. Neapel

Das Duell Bayern gegen Neapel gab es bisher nur einmal und zwar im April 1989 im Halbfinale des UEFA Pokals. Das Hinspiel in Neapel verlor der FCB mit 0:2 (Tore: Careca, Carnevale), im Rückspiel im Münchner Olympiastadion hieß es am Ende 2:2 (Tore: Wohlfarth, Reuter / 2x Careca) und der damalige Maradona-Klub zog ins UEFA-Cup-Finale ein, welches gegen den VfB Stuttgart gewonnen wurde. Jupp Heynckes saß damals wie heute auf der FCB-Trainerbank.

Schiedsrichter aus Portugal

Schiedsrichter für das Champions-League-Spiel des FC Bayern in Neapel wird der Portugiese Olegário Benquerença sein. Insgesamt ist es für den 42-jährigen Benquerenca, der am heutigen Tag seinen Geburtstag feiert, das dritte Spiel mit Beteiligung des FCB. Im Jahr 2008 pfiff er beriets den 5:0-Auswärtssieg beim RSC Anderlecht (März) und den 3:0-Heimsieg gegen Florenz (Oktober). Ein gutes Omen also. Das heutige Champions-League-Spiel ist der 24. Champions-League- bzw. der 74. Europapokaleinsatz des Portugiesen.

Voraussichtliche Aufstellungen

SSC Neapel: de Sanctis – Campagnaro, Cannavaro, Aronica – Maggio, Inler, Gargano, Zuniga – Hamsik, Lavezzi – Cavani

FC Bayern: Neuer – Boateng, van Buyten, Badstuber, Lahm – Luiz Gustavo, Schweinsteiger – T. Müller, Kroos, Ribery – Gomez

TV-Übertragung

Das Spiel wird nicht im Free TV, sondern nur auf im Pay-TV auf „Sky“ übertragen. Als Alternative findet man im Internet kostenlose Livestreams für die Begegnung SSC Neapel – Bayern München. Anstoß der Partie ist 20:45 Uhr.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/champions-league-ssc-neapel-fc-bayern-muenchen-livestream-29675.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen