Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

17.03.2010

Champions-League Mailand schlägt Chelsea

London – Im Rückspiel zwischen dem FC Chelsea und Inter Mailand im Londoner Stamford Bridge Stadion hat die Heimmannschaft gestern Abend eine Niederlage hinnehmen müssen. Mit einem 0:1 konnte sich Mailand gegen Chelsea durchsetzen und zieht damit ins Viertelfinale der Champions League ein. Bereits im Hinspiel hatten die Italiener mit einem 2:1 die Oberhand behalten. Den Siegtreffer hatte gestern der Kameruner Samuel Eto`o in der 78. Minute erzielt. Eine Rote Karte zog Referee Wolfgang Stark in der 86. Minute wegen einer Tätlichkeit gegen Chelsea-Stürmer Didier Drogba. Nach 21 gewonnen Heimspielen seit Februar 2006 hat Chelsea nun eine Niederlage im eigenen Stadion einstecken müssen. Mailand hat es damit erstmals seit drei Jahren wieder unter die besten Acht der Champions League geschafft. Für den deutschen Kapitän Michael Ballack ist hingegen der Traum vom Gewinn der europäischen Königsklasse erneut geplatzt. Das zweite Spiel des Tages zwischen ZSKA Moskau und FC Sevilla endete mit einem 2:1 für die Russen. Heute Abend trifft der FC Barcelona im Heimstadion auf den VfB Stuttgart, Girondis Bordeaux spielt zuhause gegen Olympiakus Piräus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/champions-league-mailand-schlaegt-chelsea-8410.html

Weitere Nachrichten

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Weitere Schlagzeilen