Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.11.2009

Champions League – FC Bayern gegen Bordeaux unter Druck

München – Vor dem heutigen Champions-League-Gruppenspiel gegen Girondis Bordeaux steht der FC Bayern unter Druck, um das Achtelfinales noch zu erreichen. Die Münchner liegen derzeit mit vier Punkten hinter Bordeaux und Juventus Turin in der Gruppe A nur auf Platz drei und brauchen daher unbedingt einen Sieg. Im Hinspiel in Bordeaux am 21. Oktober hatten die Bayern nach einer schwachen Leistung mit 2:1 verloren. Dem FCB fehlen gegen Bordeaux van Buyten und Müller, die im Hinspiel Rot beziehungsweise Gelb-Rot gesehen hatten. Anstoß der Partie in der Münchner Allianz Arena ist um 20:45 Uhr. Außerdem muss heute der VfL Wolfsburg in Istanbul gegen Besiktas antreten. Morgen spielt der VfB Stuttgart in Spanien gegen den FC Sevilla.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/champions-league-livestream-fc-bayern-gegen-bordeaux-unter-druck-3218.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zum Wahlsieg Trumps „Verunsicherung in der Wirtschaft ist riesengroß“

Nach dem Wahlsieg von Donald Trump in den USA fordert BDI-Präsident Ulrich Grillo, die isolationistische Wahlkampfrhetorik zu beenden. "Die Verunsicherung ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

“Stern”-RTL-Wahltrend SPD legt wieder zu – FDP verliert

Die SPD kann sich im stern-RTL-Wahltrend erstmals seit fünf Wochen wieder verbessern: Im Vergleich zur Vorwoche legt sie um einen Punkt zu auf 23 Prozent, ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Weniger rechtsextreme Aufmärsche in Deutschland

Die Aufmärsche von Neonazis und anderen Rechtsextremisten sind in den vergangenen Monaten zurückgegangen - bleiben aber auf hohem Niveau. Im dritten ...

Weitere Schlagzeilen