Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.11.2009

Champions League – FC Bayern gegen Bordeaux unter Druck

München – Vor dem heutigen Champions-League-Gruppenspiel gegen Girondis Bordeaux steht der FC Bayern unter Druck, um das Achtelfinales noch zu erreichen. Die Münchner liegen derzeit mit vier Punkten hinter Bordeaux und Juventus Turin in der Gruppe A nur auf Platz drei und brauchen daher unbedingt einen Sieg. Im Hinspiel in Bordeaux am 21. Oktober hatten die Bayern nach einer schwachen Leistung mit 2:1 verloren. Dem FCB fehlen gegen Bordeaux van Buyten und Müller, die im Hinspiel Rot beziehungsweise Gelb-Rot gesehen hatten. Anstoß der Partie in der Münchner Allianz Arena ist um 20:45 Uhr. Außerdem muss heute der VfL Wolfsburg in Istanbul gegen Besiktas antreten. Morgen spielt der VfB Stuttgart in Spanien gegen den FC Sevilla.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/champions-league-livestream-fc-bayern-gegen-bordeaux-unter-druck-3218.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Weitere Schlagzeilen