Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

FC Bayern verliert gegen Manchester City

© UEFA

07.12.2011

Champions-League FC Bayern verliert gegen Manchester City

Reserve-Elf der Bayern auf dem Platz.

Manchester – In der Champions League hat der FC Bayern München sein letztes Gruppenspiel bei Manchester City mit 0:2 (0:1) verloren. In der ersten Halbzeit konzentrierten sich die Bayern, bei denen Trainer Jupp Heynckes nur eine Reserve-Elf aufbot, auf das Verteidigen der Räume in der eigenen Hälfte. Die „Citizens“ hingegen hatten arge Probleme, die gut gestaffelte Münchner Defensive in Bedrängnis zu bringen. Fast aus dem Nichts fiel dann das Führungstor für Manchester durch David Silva (37.).

In der zweiten Hälfte legte City durch Yaya Touré (52.) nach. Im Anschluss überließen die Gastgeber den Bayern größtenteils den Spielaufbau, waren bei schnellen Gegenstößen aber stets gefährlich. Die Bayern hingegen kamen bis zum Schluss kaum zu erwähnenswerten Chancen.

Trotz des Sieges verpasste Manchester City den Einzug ins Champions-League-Achtelfinale, da der SSC Neapel zeitgleich mit 2:0 gegen den FC Villarreal gewann. Die Bayern standen bereits vor der Partie als Sieger der Gruppe A fest.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/champions-league-fc-bayern-verliert-gegen-manchester-city-31045.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen