Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Borussia Dortmund empfängt FC Arsenal

© dts Nachrichtenagentur

13.09.2011

Champions-League Borussia Dortmund empfängt FC Arsenal

Dortmund rechnet mit einem offensiver spielenden Gegner.

Dortmund – Der BVB empfängt zu seinem ersten Heimspiel in der Königsklasse den FC Arsenal. Vor acht Jahren kam es für Borussia Dortmund mit einem 1:0 beim AC Mailand zum bitteren Zwischenrunden-Aus. Mit nur einem Punkt Vorsprung zog Real Madrid mit Gruppenprimus Milan ins Viertelfinale ein. Dieses Jahr will der BVB weiter kommen. Doch nach den ernüchternden 1:2 gegen Berlin am Samstag war bei Trainer Jürgen Klopp noch „keine Vorfreude“ auf die Champions League zu spüren. Diese werde „aber sicher noch kommen“, so Klopp.

Im Vergleich zum Samstagsspiel rechnet Dortmund gegen Arsenal mit einem offensiver spielenden Gegner. Und somit mit mehr Räumen für das eigene Angriffsspiel. „Es ist oft so bei uns, dass wir gegen Mannschaften, die Fußball spielen wollen, mehr Räume bekommen und schnell vor das Tor kommen“, sagt Innenverteidiger Neven Subotic.

Die Partie beginnt 20:45 Uhr.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/champions-league-borussia-dortmund-empfaengt-fc-arsenal-27859.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen