Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Toni Kroos FC Bayern München

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

19.02.2014

Champions-League Bayern schlagen Arsenal 2:0

Die Partie begann schwungvoll.

London – Der FC Bayern München hat das Hinspiel im Achtelfinale der Champions League gegen den FC Arsenal mit 2:0 für sich entscheiden können.

Die Partie begann schwungvoll: Bereits nach drei Minuten prüft Kroos den Schlussmann der „Gunners“, der den Schuss des deutschen Nationalspielers aber abwehren kann. In den folgenden Minuten übernahm Arsenal die Kontrolle über das Spiel, Bayern-Torhüter Neuer musste mehrere brenzlige Situation entschärfen.

In der achten Minute entscheidet der Unparteiische auf Elfmeter für die Hausherren, nachdem Boateng Özil im Bayern-Strafraum von den Beinen geholt hatte. Der Gefoulte trat selbst vom Punkt an, scheiterte mit seinem mittig platzierten Schuss aber am deutschen Nationaltorhüter.

Von dem verschossenen Strafstoß ließen sich die Londoner allerdings nicht entmutigen und prüften Neuer und die Defensivreihe der Münchener ein ums andere Mal, während die Offensivkräfte des deutschen Rekordmeisters insbesondere zu Beginn der Partie nur selten eine Lücke in der Arsenal-Abwehr fanden und folglich kaum zu nennenswerten Tor-Chancen kamen.

Kurz vor der Halbzeit dann erneut Elfmeter, dieses Mal aber für die Gäste aus München: Kroos hebt den Ball in den Lauf von Robben, der im Strafraum der „Gunners“ den Ball am Keeper vorbei und in Richtung des Tors bugsiert. Schlussmann Szczesny foult Robben allerdings, der Schiedsrichter zeigt folgerichtig auf den Punkt und schickt den Torhüter wegen der Notbremse mit Rot vom Platz. Zum fälligen Elfmeter schreitet Alaba an den Punkt, setzt das Leder mit seinem Schuss aber an den Pfosten. Mit 0:0 ging es in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel intensivierten die in Überzahl spielenden Bayern den Druck auf das Arsenal-Tor, während die Londoner kaum mehr für Entlastungsangriffe sorgen konnten. In der 54. Minute spielt Bayern-Kapitän Lahm den Ball zu Kroos, der diesen von der Strafraumgrenze direkt auf den Kasten der Gastgeber schießt und sehenswert zum 1:0 einnetzen kann.

Nach dem Führungstreffer suchten die dominanten Münchener das 2:0, fanden gegen die kompakt stehende Defensivreihe und dem Torhüter von Arsenal aber zunächst kein probates Mittel. In der 88. Minute gelingt dem deutschen Rekordmeister schließlich doch noch ein weiterer Treffer: Erneut bedient Bayern-Kapitän Lahm einen seiner Mitspieler mustergültig und schlägt den Ball zu Müller, der im Strafraum zum Kopfball ansetzt und das Leder zum 2:0-Endstand im Kasten der Gastgeber unterbringen kann.

Nach dem Auswärtssieg haben die Bayern eine komfortable Ausgangssituation für das Rückspiel in der heimischen Allianz Arena.

Im zweiten Spiel des Tages gewann Atletico Madrid auswärts mit 1:0 beim AC Mailand.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/champions-league-bayern-schlagen-arsenal-20-69358.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Weitere Schlagzeilen