Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Thomas Müller FC Bayern München

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

11.03.2015

Champions-League Bayern nach 7:0 gegen Donezk im Viertelfinale

Bereits in der 3. Minute fiel der erste Treffer im Spiel.

München – Der FC Bayern München hat das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am Mittwochabend mit 7:0 gegen Schachtjor Donezk gewonnen und sich damit den Einzug ins Viertelfinale gesichert.

Bereits in der 3. Minute sah der Donezker Olexandr Kucher die rote Karte, Thomas Müller verwandelte daraufhin den Foulelfmeter. Die Bayern machten weiter Druck und erarbeiteten sich mehrere Chancen, in der 34. Minute traf Jérôme Boateng dann zum 2:0, in der 49. Minute legte Franck Ribéry nach.

Nur zwei Minuten später gelang Müller ein zweiter Treffer, in der 63. Minute traf Holger Badstuber zum 5:0. Robert Lewandowski schoss in der 75. Minute dann das sechste Tor für die Bayern, in der 87. Minute traf Mario Götze.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/champions-league-bayern-nach-70-gegen-donezk-in-viertelfinale-80133.html

Weitere Nachrichten

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Anschlag Spuren führen ins Ausland

Im Fall des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund gehen die Ermittler Spuren ins Ausland nach. Das berichtet der "Spiegel". Der ...

Weitere Schlagzeilen